Dieser Web-Auftritt der IG-Fluglärm besteht aus einer sog. statischen Seite, deren Aufbau konstant ist. Der eigentliche Inhalt sind Posts (Beiträge, Artikel). Neue Beiträge erscheinen ca. 1-2 mal pro Woche. Sie werden durch einen Klick auf den Titel aufgerufen.

Desweiteren gibt es Seiten, die über die Navigation aufgerufen werden. Diese Seiten werden in der Regel selten verändert. Ausnahme bilden die Seite Termine und Intern (dort erscheinen die Kurzprotokolle des Vereins).

Daneben gibt es als weitere Infomationsquelle die Seitenleiste rechts und die Fußleiste unten.

Das Ganze nennt sich ein Blog.

Wikipedia erläutert den Begriff:Das Blog [blɔg] (auch: der Blog) oder auch Weblog [ˈwɛb.lɔg], engl. [ˈwɛblɒg], Wortkreuzung aus engl. World Wide Web und Log für Logbuch, ist ein auf einer Website geführtes und damit – meist öffentlich – einsehbares Tagebuch oder Journal, in dem mindestens eine Person, der Web-Logger, kurz Blogger genannt, Aufzeichnungen führt, Sachverhalte protokolliert oder Gedanken niederschreibt.

Der zentrale Teil der Webseite sind die Beiträge (Artikel, Posts).
Die Beiträge sind zeitlich nacheinander geordnet. Es werden die Überschriften der 7 letzten Beiträge dargestellt. Beim neuesten Beitrag werden die ersten 35 Worte angezeigt (ein sog. Teaser, deutsch Anrisstext).

Hier wurde ein Beitrag angeklickt

Seitenleiste rechts (Sidebar)

  • Nächste Montagsdemo am Flughafen
  • Termine mit Monatskalender
  • Kategorien. Jeder Beiträg wird einer oder mehreren der ca. 25 Kategorien zugeordnet. Bei der Auswahl einer Kategorie werden alle Beträge (die Zahl ist angegeben) dazu gezeigt.
  • Archiv (mit der Auswahl eines Monats werden die zugehören Beiträge angezeigt (die Zahl ist angegeben).
  • Suche (in allen Beiträge oder Seiten). Beispiel: Nach Eingabe des Wortes Auftritt, mit Return-Taste rechts (auch Eingabetaste oder Zeilenschalter genannt) abschließen: dann erscheint diese Seite hier, die in der ersten Zeile das Wort Auftritt enthält
  • Letzte Kommentare (die neuesten 5 Kommentare)

Fußleiste unten

  • Links zum Impressum, Datenschutz, Sitemap
  • Info per Mail, dass ein neuer Beiträgen erschienen ist. Email-Adresse eingeben, kann auch wieder abbestellt werden.
  • RSS Feed (hier kann man mit geeignetem RSS-Feed-Programm oder Bowser automatisch informiert werden, wenn ein neuer Beitrag erschienen ist (ähnlich wie bei neuen Mails))
  • f (Link zur Facebook-Seite der IG-Fluglärm)
  • Besucherzahlen. Ein Besucher ist jemand (kann auch nur ein Computer sein), der an einem Tag mehr als eine Seite aufruft. Die üblichen Crawler, die Seiten abtasten, um sie z.B. in Google aufzunehmen, werden dabei nicht gezählt.

Seiten (pages)
Der Inhalt von Seiten enthält kein Veröffentlichungsdatum, sie sind sozusagen zeitlos. Sie enthalten Texte und Angaben, die immer wieder gebraucht werden und die sich wenig ändern (z.B Beitrittserklärung). Der Zugriff auf die Seiten erfolgt in der Regel über die sog. Menüleiste oben (Navigationsleiste). Der Administrator stellt ein, welche Menüpunkte es gibt und welche Seiten darunter aufgerufen werden können (Untermenüs). In der Fußleiste können auch Seiten aufgerufen werden.

Navigation, Menü
Unter dem Kopfbild und Kopftext erscheint eine Zeile: die Navigation. Die Navigationszeile ergibt sozusagen die Speisekarte des Web-Auftritts, daher auch der Name Menü für diese Zeile. Klickt man einen Begriff an, dann öffnet sich eine Seite oder ein ein Untermenü, das zur gewünschten Seite führt.

Kategorien
Jeder Beitrag wird einem Thema bzw. Sachgebiet zugeordnet. Dies erlaubt mit Klick auf eine Kategorie alle Beiträge zu diesem Thema zu erhalten.

Kommentare
Der geneigte Nutzer der IG-Fluglärm-Webseite kann fast zu jeder Seite einen Kommentar abgeben (Hinweis, Ergänzungen, Korrekturen, Meinungen …). Die Kommentare werden dann jeweils von dem Administrator freigegeben.
Rechts oben neben jedem Beitrag gibt es eine Sprechblase (bubble). Enthält sie eine Zahl, dann ist diese ein Verweis (link) zu den Kommentaren zu diesem Beitrag.

Verweise (Links) werden mit blauer Schrift angezeigt. Klickt man mit der Maus (oder am Smartphone mit dem Finger) auf das blaue Wort, dann erscheint eine andere Seite oder ein Artikel aus einer Zeitung oder eines fremden Blogs. Dabei kann sich auch (je nach Einstellung des Links) eine neues Fenster im Browser öffnen. Ansonsten kommt man mit den „Zurück“ oben links im Browser wieder auf den Ausgangstext zurück.

Ausnahme: In der rechten Spalte sind die Hinweise über und unter dem Bild zur Demo anklickbar, aber nicht blau. Geht man mit dem Cursor darüber ändert sich die Farbe.

Bilder
Es wird das sog. Highslide-Verfahren angewandt. Die Bilder erscheinen in der Regel in verkleinerter Form (sog. thumbnail=Daumennagel) als Vorschaubilder. Mit einem Klick auf das Bild wird es vergrößert und gleichzeitig der Hintergrund verdunkelt (gedimmt). Mit einem weiteren Klick kommt man wieder zur vorherigen Darstellung.
Bei mehreren Bilder benutzt man die Pfeiltasten (vorwärts oder rückwärts), um die Bilder nacheinander anzuschauen.‘
Dies gilt auch für die Bilder auf dieser Seite.

Am unteren Rand im Bild erscheinen Icons. Wichtig bei Smartphones: mit dem 2. Icon von rechts lässt sich das Bild auf volle Größe bringen (und dann verschieben).

Nutzung mit Smartphones oder Tablets

Die IG-Fluglärmseiten sind jetzt „responsive“, d.h. sie passen sich dem jeweiligen Format des Bildschirms bzw. an die Gerätetechnik an.
Der Text wird schmaler, die Seitenleiste (Sidebar) rutscht nach unten hinter die Beiträge.

Navigation: Die Navigationszeile kann je nach Größe des Displays verkürzt als sog. Hamburger-Zeichen dargestellt werden (☰ drei Striche übereinander oder in anderen Blogs oder Zeitung drei Punkte übereinander).

Aufgeklapptes Menü mit Unterpunkten. Auf die Dreiecke klicken

Tippt man die Menüpunkte bzw. dass Hamburger-Zeichen an, dann klappen sie nicht auf (drop-down wie am PC bzw. Notebook), sondern es öffnet sich eine weitere Seite mit Angaben der Untermenüpunkte, die dann angetippt werden können, Bitte jeweils auf das Dreieck-Zeichen tippen, sonst gibt es keine Reaktion. Mit nochmaligem Klick auf ein Dreieck oder auf das X klappt das Menü zu.

Mit der grünen Pfleil nach kommt man bequem an den Beginn der Seite.

Passwort
Die Seiten unter „Intern“ sind passwortgeschützt.
Das eingegebene Passwort wird auf dem PC bzw. Smartphone als sog. Cookie („Plätzchen“) gespeichert. Eine erneute Eingabe z.B. in den Folgetagen ist daher nicht erforderlich. Benutzt man öffentliche PCs, dann sollten die Cookies gelöscht werden. Dies ist  im Browser möglich (Explorer oder Firefox u.a.unter Einstellungen-Datenschutz)  Beim Herunterfahren und Neustart des Rechners werden die Cookies nicht geloscht.
Unter „Intern“ werden keine personenbezogenen Daten (Mitgliederliste u.ä). gespeichert. Es geht hier um Protokolle von Sitzungen usw.
Das Passwort ist erhältlich unter Tel. 06184-50637.

Autoren
Es können Autoren eingerichtet werden. Damit können Vereinsmitglieder, die dazu Lust haben, eigene Beiträge unter ihrem Namen veröffentlichen (Bitte beim Adminstrator melden (Mailanschrift siehe Impressum)).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*